Askion

Askion

Von der Idee bis zur Serienproduktion

zum Inhalt

Biobanklösung

Downloads

In unserem Internetauftritt bieten wir Ihnen Informationen als PDF-Datei an. Sie benötigen hierzu die kostenlose und lizenzfreie Software Adobe®Reader®, die Sie hier Downloaden können.

Ansprechpartner
Dr. Egon Pfeifer
egon.pfeifer@askion.com
Tel.: +49 (0) 365 7353 200

Dr. Stefan Chabierski
stefan.chabierski@askion.com
Tel.: +49 (0) 365 7353 203
Handy: +49 (0) 160 90924283

ASKION C-line® hermetic storage S

Der ASKION C-line® hermetic storage HS200 S ist der ideale Einstieg in das High-Quality–Biobanking. Mit Probenkapazitäten von bis zu 50.000 Vials, semi-automatischem Probenhandling und frei konfigurierbarem Probenformat (von Straws über Vials mit 0,2 bis 8,0 ml Arbeitsvolumen, bis zu Gewebekassetten und Blutbeuteln mit bis zu 150 ml Volumen), ist der HS200 S die optimale Lösung für die Kryolagerung von Zelllinien bzw. Zellpräparaten.

Durch einen optionalen und jederzeit nachrüstbaren Pick-and-Place-Roboter (interne Automation) ist ein vollautomatisches Probenhandling möglich.

Durch ein externes Schienensystem (externe Automation), können mehrere HS200 S miteinander verbunden werden. Das ermöglicht die flexible und schrittweise Erweiterung der Lagerkapazität der Biobank auf bis zu einigen hunderttausend Proben, wie z. B. in labormedizinischen Anwendungen erforderlich.

Der Transport zwischen den einzelnen Lagersystemen erfolgt mit speziellen Transportgefäßen, um die ununterbrochene Kühlkette sicherzustellen.



Leistungsmerkmale

  • Konfigurierbar für verschiedenste Probenformate, z. B. Straws, Vials, Blutbeutel, usw.
  • Patentiertes Haubensystem mit tiefkaltem Arbeitsbereich von bis zu -110°C in der Gasphase von LN2
  • Zwei Handlingseingriffe mit individuell beheizbaren Handschuhen
  • Probenlagerung unterhalb -150°C in der Gasphase von LN2
  • Schleusensystem für Transportbehälter
  • Ununterbrochene Kühlkette
  • Kein Feuchtigkeitseintrag in den tiefkalten Arbeitsbereich, der HS200 bleibt eisfrei
  • Integrierter Barcodescanner (1D/2D)
  • Modular mit interner Vollautomation bei ≤ -100°C nachrüstbar
  • Externe Automation zur Verknüpfung einzelner Lagersysteme zu einer vollautomatischen Biobank
  • Probenmanagement steuert Ein- und Auslagerungsvorgänge
  • Kontrollierte Umweltbedingungen sorgen für geringe Temperaturdifferenzen zwischen Probenlagerung und -handling